Grafik: Logo Informationsplattform Religion

Grafik Seitentitel: Tod und Bestattung im Islam

Grafik: Symbol für Islam - Halbmond mit Stern Der Tod als Ende des Lebens führt den Menschen wieder zu Gott. Niemand kann dem Tod entrinnen, er ist das Ende der von Gott gesetzten Zeit auf der Erde. Nach dem Tod warten die Seelen auf das Gericht, in dem darüber entschieden wird, ob ein Leben bei Gott im Paradies sein wird. Der Verstorbene muss möglichst schnell beerdigt werden. Weil es in Deutschland an geeigneten Grabstätten fehlt und aus Verbundenheit mit der ursprünglichen Heimat der eingewanderten Muslime werden viele Verstorbene in ihre Herkunftsländer überführt.

Tod, Gericht und Paradies

Jeder Muslim hofft, nach dem Tod und dem Gericht über sein Leben im Jenseits im Paradies bei Gott leben zu dürfen. Der Tod als Teil des Lebens verliert dadurch seinen Schrecken, er ist nicht Ende, sondern Übergang.
> weiter...

Bestattung (Jinaza)

Nach rituellen Waschungen und Gebeten soll der Verstorbene umgehend beerdigt werden. Dazu wird sein Leichnahm, in Tüchern gewickelt, seitlich in die Erde gelegt. Der Kopf blickt gen Mekka.
> weiter...

Muslime und Friedhöfe

Die islamischen Bestattungsregel und das deutsche Bestattungsrecht stehen sich oft ausschließend gegenüber. Deshalb war es für viele Muslime lange Zeit üblich, die Verstorbenen in ihre frühere Heimat zu überführen. In den letzten Jahren wurden auf deutschen Friedhöfen jedoch zunehmend islamische Grabfelder angelegt, um eine Bestattung auch in dem Land zu ermöglichen, das für die zweite und dritte Generation zur neuen Heimat geworden ist.
> weiter...

Weitere Quellen zum Thema Tod und Bestattung

Tod im Islam

Der gleichnamige Abschnitt aus den "Fragen und Antworten zum Islam" des Zentralrats der Muslime enthält einge zusätzliche Hinweise auf die Alltagspraxis, z. B. über den Besuch der Gräber, die Totenklage usw.
>> Tod im Islam

Bestattungsregeln im Islam

Umfangreichen Regeln beim Sterben und Tod eines Gläubigen sind in einem privaten Forum wiedergebeben. Sie sind vom Bund der islamischen Welt übernommen und geben die orthodoxe sunnitische Sichtweise wieder.
>> Brauchtum im Islam (Bestattung)

Die Regeln befinden sich im unteren Bereich (Moderatorin Ayshe). Das Forum geistigenahrung.org kommt aus dem Umfeld der Bahá'í.

Bestattungsregeln (IRH)

Informationen der Islamischen Religionsgemeinschaft Hessen (IRH), Stand um 1999. Interessant hier das Merkblatt zur Bestattung (Download als PDF Dokument), das vom Bemühen getragen ist, Bestattungen auf deutschen Friedhöfen zu ermöglichen.
>> Projektbereich Bestattung der IRH

Islamisches Betattungswesen (IGMG)

Eine das Thema problematisierende Information der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG), die letztlich auf die Einrichtung eigener islamischer Friedhöfe zielt. Gleichwohl eine gute zusätzliche Quelle. Am Ende sind drei weiterführende Literaturstellen genannt.
>> Bestattungswesen

Muslimisches Bestattungsinstitut

Eine Firma aus Frankfurt a. M., die Bestattungen für Muslime durchführt. Die Seiten zeigen, dass die Aufgaben eines Bestattungsinstituts im Islam ähnlich derer in der christlichen oder säkularen Umwelt sind. Dass das Institut auch Särge anbietet, hat zum einen mit den immer noch häufigen Überführungen der Verstorbenen in ihre Herkunftsländer zu tun, zum anderen aber sicher auch damit, dass auch von Muslimen Sargbestattungen durchgeführt werden, auch wenn dies nicht den traditionellen Regeln entspricht.
>> Muslimisches Bestattungsinstitut

Die Seite wird nicht auf allen Browsern korrekt angezeigt.

Bestattungsregeln für Mulime in Frankfurt / Main

Ein Merkblatt der Stadt Frankfurt (Stand: 2000) veranschaulicht, wie mit dem Thema in der Praxis umgegangen wird.
>> Merkblatt Islamische Bestattungen (PDF, 25 KB)

Grafik für Navigation 'nach oben'

© 2002-2005 Informationsplattform Religion / REMID e. V.
Gefördert im Rahmen des Aktionsprogramms "Jugend für Toleranz und Demokratie - gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus. www.entimon.de

Letzte Aktualisierung: 24.06.2005

Grafik: Überschrift 'Siehe auch...' für interne Links

 

Grafik-Text: Ihre Meinung...